Kleine Auszeiten

Schreibe einen Kommentar
... erlebt / denkt

Wer kennt das nicht? Um 18:00 hatte ich einen Termin. Im Büro ging es ziemlich knapp los, der Verkehr war chaotisch und ein Parkplatz war auch nur schwer zu finden. Ich war zu spät. Mein Termin macht überrascht die Tür auf und sagt ‚wir haben einen Termin? Jetzt? Nein! – aber … wenn Du eine Stunde wartest …‘ Mein Adrenalin war sofort zur Stelle und schleuderte ein unfreundliches ‚Eine Stunde? Nein! So viel Zeit habe ich nicht!‘ Unwillig bin ich zum mühsam gesuchten Parkplatz zurück. Plötzlich habe ich innegehalten und mich gefragt, was eigentlich gerade das Problem ist?  Die Sonne scheint. Ich bin am Rhein. Ich bin am Hafen. Es gab keinen Grund für schlechte Laune!

hafenUnd da war sie plötzlich, meine kleine unerwartete Auszeit. Und ich habe sie richtig genossen. Mit einem Eis, einer Bank … einfach nichts tun, Schiffe beobachten, den Wolken nachschauen und die Sonne genießen! Plötzlich war alles entspannt und leicht … und der Termin, der hat dann nach einer Stunde doch noch stattgefunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.